Die Mitte Risch-Rotkreuz

Die Gemeinde Risch zählt seit Ende 2012 mehr als 10‘000 Einwohner. Die neue Stadt will aber ein Dorf mit vier Ortsteilen bleiben und orientiert sich an einem Entwicklungsgedanken, der die Lebensqualität aller Bevölkerungsteile im Blick hat.

Andreas Battiston

Profil

  • Heimatort Capriasca (TI)
  • Geboren 1965 und aufgewachsen in der Stadt Luzern, anschliessend zügelte ich ins Tessin
  • Wohnhaft in Rotkreuz seit 1995
  • Verheiratet und Vater von 2 erwachsenen Kindern
  • IT Senior Engineer

Funktion

  • Präsident Ortspartei Die Mitte Risch-Rotkreuz
  • Mitglied Zentralvorstand Die Mitte Zug

Anliegen

Ich möchte mich für eine lebenswerte Gemeinde und Kantonspolitik einsetzen.

Wichtig ist mir die Förderung der Jugend, denn sie ist unsere Zukunft.

Die Förderung des öffentlichen und des Individualverkehrs sind mir ebenfalls wichtige Anliegen.

Auch den weniger bemittelten Familien und den älteren Menschen sollte es möglich sein,
mit ihrem Einkommen ein würdiges Leben zu führen.

Vereine und Freiwilligenarbeit sollten ebenfalls unterstützt werden, denn diese wirken generationsübergreifend in unserem sozialen Umfeld und beeinflussen die Integration positiv. Im Dorf gut integrierte Personen werden auch nicht so schnell abhängig von der Sozialhilfe.

Ausbildung und Beruf

  • Weiterbildungen in der IT-Branche
  • Weiterbildung zum Mess- und Regeltechniker
  • Militär: Einheit Feldweibel
  • Lehre als Elektromonteur

Politische Erfahrung und Ämter

Aktuell

  • Kantonaler Delegierter Die Mitte Risch
  • Mitglied Zentralvorstand Die Mitte Zug
  • Präsident Die Mitte Risch-Rotkreuz

Frühere Ämter

  • Langjähriger Pfarreirat Rotkreuz, Pastoralraumrat

Vereine & Aktivitäten

  • Feldweibelverband Waldstätte, Klausengesellschaft Rotkreuz & Umgebung,
  • Pétanque Club Rotkreuz Silber Lüchs, Club Noi, Amici di Amaroni

Hobbys

  • Wandern, Reisen, Pfarrei-Samichlaus, Schach, Trycheln

Further Links