30.10.2018 / Artikel / /

Mit CVP das Mögliche gemeinsam erreichen!

Kennen Sie die weit verbreitete Meinung über die CVP?

Sie sei die Partei ohne klare Linie. Jene, die mit Schlingerkurs politisiert. Mich stört dieses Etikett enorm. Oder «Die CVP blinke vor den Wahlen rechts und biege nachher links ab.» Eine solche Aussage gibt mir zu denken. Meine Überzeugung lautet: Die CVP hat eine klare Linie!

Zugegeben: Es braucht Momente des Überlegens und des Hinhörens (respektive des «Hinlesens»), damit die politische Leitlinie der CVP nachvollzogen werden kann.

Schenken Sie mir zwei Minuten, damit ich Ihnen unsere Haltung erläutern kann?

In einer Sachfrage nennen die Parteien ihren Standpunkt und die Meinung zu einer Thematik. Da gibt es links- und rechtslastige Überzeugungen. Die Polparteien nehmen ihre Position ein und verharren darauf. Ist es förderlich für die Lösungsfindung, konsequent auf seiner Meinung zu beharren? Zwischen den Polen steht die CVP. Deshalb wohl oft auch als die «Mitte-Partei» bezeichnet. Damit eine tragbare Lösung gefunden werden kann, nimmt die CVP eine vermittelnde Rolle ein. Denn eine optimale Lösung für alle Beteiligten gibt es selten. Ziel muss sein, ein Endresultat zu finden, das für alle Beteiligten tragbar ist. Ein solches Verhandeln und Vermitteln ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Lösungsfindung braucht Konsensfähigkeit und Beweglichkeit. Ein Verharren auf seiner Position hilft da nicht weiter. (Dafür kann sich die Partei nach aussen mit einer klaren Haltung brüsten.)

Die CVP geht konsequent den Weg, mit möglichst allen Beteiligten den grössten gemeinsamen Konsens zu finden. Die CVP lebt also eine Politik des «Möglich machens»!

Wünschen Sie eine zusammengefasste Aussage in einem Satz? Unsere Politik ist und bleibt die Kunst, das Mögliche gemeinsam zu erreichen!

Glauben Sie mir: Beweglich sein und bleiben, das ist insbesondere in der Politik eine gesunde Herausforderung! Dieser stellt sich die CVP!

Danke, dass Sie künftig die Anstrengungen der CVP Politikerinnen und Politiker aus dieser Sichtweise betrachten!

Matthias Buzzi

Präsident CVP Unterägeri