19.01.2019 / Artikel / Engagement /

Engagement für den ganzen Kanton Zug

CVP ist breit abgestützt

Nach den Wahlen im 2018 werden acht von elf Gemeinden von Persönlichkeiten der CVP präsidiert. Die CVP-Fraktion ist weiterhin stärkste politische Kraft im Kantonsrat und stellt neu drei Mitglieder im Regierungsrat. Ich bedanke mich für das Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler in unsere Partei und ihre Exponenten. Die CVP kann auf eine grosse und engagierte Mitgliederbasis zählen. Dies spürte ich speziell nach dem völlig unerwarteten Tod unseres Parteipräsidenten Pirmin Frei zu Beginn des vergangenen Jahres. Gross waren Trauer und Schock. Die CVP hat dank ihrem breit abgestützten Fundament die politische Arbeit und alle Wahlvorbereitungen erfolgreich weitergeführt. Vielen Dank allen Beteiligten.

Ist unser Kanton erfolgreich?

Zu den Erfolgsfaktoren unseres Kantons gehören unter anderem Bildung, Wirtschaft, Landschaft, sowie Initiative und Kreativität jedes Einzelnen. Einfach nur tiefere Steuern garantieren keinen lebenswerten Kanton und eine auf Freiheit und Solidarität basierende Gesellschaft. Vielmehr sind tiefe Steuern die Folgen einer klugen Politik für alle im Kanton. Mit dem Richtplankapitel «Räumliche Entwicklung» hat der Kantonsrat im vergangenen Jahr wichtige Leitplanken gesetzt und im Planungs- und Baugesetz die gesetzlichen Grundlagen dafür erarbeitet. Dank der CVP wurden immer auch die Anliegen der Gemeinden miteinbezogen. Leider haben die Polparteien diese Vorlagen laufend torpediert und berechtigte Ängste über ein zu grosses Wachstum ignoriert. Die einen wollen gar keinen, die andern viel mehr staatlichen Eingriff. Die CVP will ein geordnetes Wachstum für Wirtschaft und Bürger.

Die CVP hat viel zur Gesundung der Zuger Finanzen beigetragen. Bereits in der Vernehmlassung zum Entlastungsprogramm «Finanzen 19» hat sie viele einschneidende Sparmassnahmen abgelehnt und betont, dass sie, wenn nötig, auch bereit ist für eine Steuerfussanpassung ist. Denn wir wollen bessere Schulen, höhere Sicherheit und eine raschere und flexiblere Verwaltung als in anderen Kantonen. Dies hat auch seinen Preis.

CVP-Zuger gehören in Bern zu den führenden Exponenten

Peter Hegglin mit seinem Fachwissen wurde zu Recht als Bundesrat gehandelt. Gerhard Pfister ist wohl der überzeugendste Parteipräsident der Bundesratsparteien. So hat seine Partei die meisten Abstimmungen gewonnen:  Die Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren konnte verhindert, die Vollgeld-Initiative verhindert, beim Sozialversicherungsgesetz eine geordnete Überwachung eingeführt und die gefährliche Selbstbestimmungsinitiative verhindert werden. Die CVP Kanton Zug sieht mit Zuversicht den nationalen Wahlen im Herbst 2019 entgegen.

Unsere Werte gelten im alten und neuen Jahr

Zum Wohle des Mittelstandes, der Familien und der Wirtschaft bauen wir auf der Basis unserer Werte Brücken für tragfähige Lösungen. Wir stehen ein für die Soziale Marktwirtschaft, für Freiheit, Sicherheit, Chancengleichheit und für die Bewahrung der Umwelt. Wir bauen auf die Kraft freier, verantwortungsbewusster Menschen zum Wohle unseres Kantons. In diesem Sinne wünsche ich ihnen alles Gute im neuen Jahr.

Kontakt