04.04.2018 / Artikel / /

CVP Zug trauert um Pirmin Frei

In der Blüte seiner Schaffenskraft hat der Tod uns Pirmin Frei entrissen. Zug verliert eine grosse und weit über die Parteigrenze hinaus anerkannte Persönlichkeit. 

Erste politische Akzente setzte Pirmin Frei als Präsident der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Gesellschaft (AWG), die er mit seinen markigen Eröffnungsvoten über Jahre prägte und deren Gesicht er war. Dieses Engagement und seine Erfahrung als Unternehmer und Geschäftsführer von gewerblichen Verbänden prägten auch seine politischen Schwergewichte, die Wirtschafts- und Finanzpolitik. Die eigentliche politische Laufbahn startete Pirmin Frei im Jahre 2010, als er in den Zuger Kantonsrat nachrückte. Er profilierte sich als ausgewiesener Finanzpolitiker und nahm Einsitz in die Staatswirtschaftskommission. Seine politisch verlässliche Haltung, seine organisatorischen Fähigkeiten sowie seine gesellige, kommunikative und liebenswürdige Art prädestinierten ihn für Führungsfunktionen. Von 2012 bis 2016 präsidierte er die Baarer CVP, 2016 übernahm er das Amt des Präsidenten der CVP des Kantons Zug. Bereits 2003 kandidierte Pirmin Frei an der Seite von Gerhard Pfister für den Nationalrat. Zweifellos wäre er für viele bedeutende politische Ämter in Frage gekommen. Einige Kandidaturen lehnte er ab; viele politische Türen, die ihm noch offen gestanden wären, sind nach seinem viel zu frühen Tod nun geschlossen. 

Pirmin Frei war mit seiner analytisch fundierten Haltung, seiner magistralen Ausstrahlung, seinen integrativen Fähigkeiten, gepaart mit einer brillianten Eloquenz ein politisches „Schwergewicht“ im Zuger Kantonsrat und in der Zuger Politik. Er liebte die demokratisch lebendigen Debatten, war nahbar und ein guter Zuhörer. Er pflegte eine niveauvolle Streitkultur, auch wenn ab und zu ein militärischer Unterton damit verbunden war. Wahlkämpfe begeisterten ihn wie nur wenige und er freute sich auch auf den Wahlkampf 2018. Mit seiner konsequenten und vorausschauenden Finanzpolitik nahm er auch seine eigene Partei unter die Lupe. Seiner geradlinigen und an der Sache orientierten Politik begegneten seine Kolleginnen und Kollegen im Parlament mit Hochachtung und Vertrauen.  

Die CVP verliert mit Pirmin Frei einen lieben Freund, einen Hoffnungsträger, und der Kanton einen ausgewiesenen Wirtschaftspolitiker. Er wird uns allen in respektvoller und dankbarer Erinnerung bleiben. 

Seiner Familie und seinen Angehörigen sprechen wir das herzlichste Beileid aus und wünschen ihnen Kraft, Mut und Zuversicht. 

CVP Kanton Zug
Präsidium

Kontakt