25.09.2017 / Artikel / / , ,

Rentenreform 2020 – Stellungnahme

Die CVP des Kantons Zug, die wesentlich das bürgerliche Zuger Komitee für Sichere Renten gebildet hat, bedauert die Ablehnung der Rentenreform 2020 durch das Schweizer Volk ausserordentlich. Die Folgen des Neins wurden transparent aufgezeigt. Ohne rasches und breit getragenes Handeln zeichnen sich massive Probleme in der Finanzierung unserer Altersvorsorge ab. Die Chancen, dass schon bald eine neue Vorlage zur Abstimmung gelangt, die dann auch eine Volks- und Ständemehrheit findet, sind klein. In der Verantwortung stehen ein Teil der Wirtschaft sowie die beiden bürgerlichen Parteien SVP und FDP, welche die Vorlage bekämpft und „eine bessere Vorlage“ in Aussicht gestellt haben, sowie Teile der extremen Linken, die sich ökonomischen und gesellschaftlichen Realitäten aus dogmatischen Gründen verweigern.

Kontakt